Schlagwort-Archive: Interview

Interview App für den Deutschlandfunk (DLF)

Ihr wollt von zu Hause Audio-Interviews mit Gesprächspartnern führen, die an einem beliebigen Ort der Welt sitzen? Ganz einfach: führt das Interview per Smartphone-App. Ihr nutzt dafür die oft hervorragende Aufnahmequalität der Smartphones und deren eingebauten Mikrofone. Das ist ideal für Radio-Journalisten oder Podcaster. Aber es ist auch brauchbar für andere Anwendungen wie Pressekonferenzen. Und mit einem Trick auch für Live-Interviews.

App Logo In diesem Artikel geht es um eine spezielle Anwendung, die für das Deutschlandradio-Lab entwickelt wurde. Damit kann man Interviews per Smartphone-App führen. Sie heißt: DRadioInterview.
Dadurch ist es möglich, hochwertige Aufnahmen wie aus dem Studio herzustellen. Seit der Coronakrise hat die App eine ganz besondere Rolle bekommen.

Interview App für den Deutschlandfunk (DLF) weiterlesen

Mit Wire kabellos aufnehmen – Interview per Telefon

Audio-Interviews für Podcast oder Radio lassen sich heute mit guten Smartphones in hochwertiger Qualität aufnehmen. Viele Smartphones der Oberklasse haben nicht nur gute Mikrofone eingebaut, sondern liefern auch gleich gute Aufnahmesoftware mit.  So mache ich viele Experteninterviews in der ganzen Welt, ohne dass ich dafür extra hinreisen oder ein Studio anmieten müsste. Das Interview läuft per Telefon, die Antworten meiner Gesprächspartner werden bei ihm/ihr zusätzlich aufgenommen und anschließend per Mail verschickt. Hier erkläre ich das Verfahren und gebe Tipps.

Doch es bleibt ein Problem: ich kann als Reporter aus der Ferne weder die Qualität der Aufnahme noch die Aufnahmesituation beurteilen. Entweder ist das Mikrofon doch nicht so gut, im Hintergrund sind störende Geräusche zu hören oder die Tonqualität ist bei der Aufnahme falsch eingestellt. Alles schon gehabt. Mit einer Aufnahme per Chat-Messenger kann man das vermeiden. Dafür kann man Whatsapp, Skype oder andere Apps einsetzen. Ich nutze dafür Wire, weil dieses Tool einige Vorteile hat… Mit Wire kabellos aufnehmen – Interview per Telefon weiterlesen

10 Tipps für die Audioaufnahme: Interview per Smartphone

Eine hochwertige Audioaufnahme lässt sich heutzutage mit fast jedem guten Smartphone machen. Ich zeige Euch, wie ihr das für Interviews nutzen könnt, bei dem sich beide Partner gar nicht persönlich begegnen: im Telefoninterview aus der Ferne. Doch dazu muss man ein paar Dinge beachten. 10 Tipps und dann noch etwas. Die habe ich hier im Überblick zusammen gefasst.

Aufnahme mit dem Smartphone

Die Interviewfragen werden per Telefon gestellt (oder Skype etc). Aufgenommen wird jedoch nicht beim Reporter oder Sender, sondern mit einem zusätzlichen Smartphone beim Experten/Interviewten – im Büro oder zu Hause.
Dazu wird am Besten ein hochwertiges Smartphone der Top-Klasse (iPhone, Galaxy-Reihe) verwendet. Denn dort sind hochwertige Mikrofone eingebaut. Das darf auch ruhig ein älteres Gerät sein.

Wie wird es gemacht?

Wichtig ist: sprecht mit nur wenig Abstand zum Mikrofon, aber nicht direkt in dessen Richtung, sondern leicht daran vorbei, damit keine Plopp-Geräusche oder Übersteuerungen entstehen. Das Mikrofon ist meist nur ein kleines Loch unten am Smartphone. Mein Tipp: haltet das Smartphone am Ohr, als würdet ihr damit telefonieren. Das garantiert die beste Qualität.
Bitte keine Kopfhörer, Bluetooth-Headset oder Ansteckmikro nutzen, es sei denn, ihr seid schon Profi darin und wisst, dass es zuverlässig funktioniert.

Dieses Smartphone verwendet ihr bitte NICHT (!) zum Telefonieren, sondern nur für die Aufnahme! Ihr braucht also ein zweites Telefon zum Telefonieren oder nutzt Skype o.ä. auf dem Laptop.

In jedem Smartphone ist bereits eine Aufnahme-App eingebaut.
Hier gibt es eine Anleitung:
Fürs iPhone die App „Sprachmemos“ auf der Apple-Homepage,
für die Samsung Smartphones (in englisch)
In den Einstellung: beste Qualität auswählen!

Nach der Aufnahme: per Mail verschicken

Es darf auch ein fremdes/privates Gerät sein, denn es wird nicht online verbunden, sondern im Gerät nur aufgenommen. Dadurch entstehen keine Mobilfunk-Kosten. Erst nach der Aufnahme wird es mit einem WLAN verbunden, um die Aufnahme-Datei verschicken zu können. Alternativ verbindet ihr das Smartphone per USB-Kabel mit einem Computer, kopiert die Aufnahme und verschickt sie von dort.

Hier die schnelle Übersicht in 10 Schritten:

10 Tipps für die Audioaufnahme: Interview per Smartphone weiterlesen