Schlagwort-Archive: Klimaanpassung

Zukunft im Fahrradsattel

Fahrräder sind nur etwas für die Freizeit? Quatsch!

Seitdem Elektromotoren das Fahrrad als Pedelec auch den letzten Berg hochtreiben, ist das Rad ein ernst zu nehmendes Transportmittel in der Stadt. In Herne soll nun ausprobiert werden, welche Rolle Lastenräder auch bei Warentransporten im Ruhrgebiet künftig übernehmen können. Zukunft im Fahrradsattel weiterlesen

Eine Karotte für mehr Energieeffizienz

Bei Musikfestivals, in der Disco oder im Club ist Klimaschutz wahrscheinlich eines der Dinge, an die man als letztes denkt.

Wie aber wird Energieeffizienz zum No. 1-Hit?

Eine Gruppe aus Frankfurt hat dazu eine Idee. Sie nennen es „CarrotMob“, weil sie der Musikwirtschaft die Karotte vor die Nase halten: „Ihr werdet Energieeffizient und wir kommen mit dem Publikum“. Und auf einmal rechnet sich Energiesparen für die Clubs ganz konkret. Eine Karotte für mehr Energieeffizienz weiterlesen

Baum sein – Manchmal möchte ich tauschen

Das Sturmtief „Ela“ hat zu Pfingsten in vielen Städten im Ruhrgebiet
flächendeckende Verwüstungen angerichtet. Allein in Bochum sind mehr als 2.500 Bäume an den Straßen entwurzelt und umgefallen oder so stark beschädigt, dass sie noch gefällt werden müssen. Weitere rund 15.000 Bäume in Parks und Wäldern sind durch
den Sturm stark beschädigt, sagt die Stadt. Dazu kommen auch noch die Bäume auf privaten Grundstücken, die in diesen Tagen fallen oder gefällt werden. Baum sein – Manchmal möchte ich tauschen weiterlesen

Was müssen Städte gegen Extremwetter tun?

Die Städte im Ruhrgebiet müssen aufgrund des Klimawandels die Städtebauplanung umstellen, um mit zunehmenden Extremwetterereignissen umgehen zu können. Forscher  der Bochumer Ruhruniversität haben Anpassungskonzepte entwickelt, um das Stadtklima zu verbessern. Dabei geht es vor allem um große Hitze und Starkregen.

„Städte sind besonders verwundbar für extreme Wetterereignisse“

Was müssen Städte gegen Extremwetter tun? weiterlesen