Tannenbaum Lok - Alexa

Alexa und Siri – oder: warum sind immer die Frauen die Dummen?

von Rosali Rüsberg:

Im Bus nach Hause nahm ich ganz beiläufig die Alexa-Werbung von Amazon an der Hauswand gegenüber wahr. Na, das wird bestimmt der Renner unter dem Weihnachtsbaum.

Ich las: „Alexa, ruf die Oma an und lade sie zum Weihnachts-Kaffeetrinken ein!“ – Super dachte ich, so eine Alexa müsste ich auch mal haben, ein Arsch-für-alles, dem man alles befehlen kann und der dann klaglos den ganzen Mist erledigt, für den sonst immer ich  verantwortlich bin! „Alexa, schreib mal einen Aufsatz zum Thema ‚Reportagen in der Zeitung‘. Aber zackig, weil Du dann auch noch Matheaufgaben erledigen musst!“

Toll so eine Alexa… aber dann erwachte plötzlich eine Stimme in mir, von der ich vorher noch gar nicht wusste, dass sie in mir existiert.

Dann wurde sie laut: „Wieso heißen diese digitalen Befehlsempfänger eigentlich Siri und Alexa und haben eine Frauenstimme? Wieso heißen sie nicht Maik und Alex und antworten ganz männlich?“ – Alexa schweigt. Keine Antwort.

 

Und jetzt schrie die Stimme förmlich: „Und wofür haben Frauenrechtlerinnen im letzten Jahrhundert eigentlich ihr Leben riskiert und Gleichberechtigung für uns Frauen erkämpft, wenn wir modernen Frauen es einfach kritiklos zulassen, dass ein digitales Sprachsteuerungs­system als weibliche, kritiklose Dienerin daherkommt??“ – Alexa schweigt.

In meinem Geiste sah ich mich plötzlich als Frauenrechtlerin an einem Rednerpult stehen und den Frauen laut zurufen:
„Ihr Frauen des 21. Jahrhunderts, falls Eure Männer Euch zu Weihnachten mit Siri oder Alexa beschenken, werft diese Waffe der weiblichen Unterdrückung an die Wand! Und sagt Eurem Mann, er soll doch selbst die Oma anrufen und zum Kaffee einladen. Die Plätzchen dazu kann er dann vorher auch noch backen und bitteschön auch die Küche putzen, wenn die Kekse fertig sind! Na, das wären ja mal frohe Weihnachten.“

Jetzt antwortet Alexa prompt: „Ich hab Dir folgende Zutaten auf die Einkaufsliste gesetzt…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.